Newsletter

Invalid Input

Invalid Input


Refresh Invalid Input

Lieber Mitmensch,

Die letzten Monate, in denen viele 'Gestalten' an die Oberflaeche gespuelt wurden, waren aufwuehlend und ereignisreich. Mittlerweile glaetten sich die Wogen und ermoeglichen es, das 'Strandgut' zu sichten, zu sortieren und kreativ zu verarbeiten.


Meine Ausstellung in der Venkatappa Art Gallery, Bangalore, vom 15. - 20.11. 2019 war die Erfuellung meines lange gehegten Traums einer Solo-Praesentation in einer 'richtigen' Galerie. Gleichzeitig war sie eine riesige Herausforderung, der ich nur dank der unschaetzbaren Hilfe von B. Raja Sekhar und T. Chandra Mohan begegnen konnte. So legte die Galerieleitung kurzfristig eine Muenzausstellung in den Raum, weshalb mein Ausstellungsaufbau sich ueber mehrere Tage hinzog.

Semyon Smirnovs Video zeigt Impressionen vom Geschehen und von der Umgebung der am malerischen Cubbon-Park gelegenen Regierungs-Galerie. Der Besuch der 'Volunteers' der Shanti Ananda Schule am letzten Ausstellungstag war ein Highlight.

Chandra Mohan, ich, Edmund, Irina, Karl

Schulklassen, Einzelbesucher/innen und Tourist/innen aus vielen Teilen Indiens besichtigten die Exponate. Interessante Gespraeche ergaben sich, und ich lernte zwei Kuenstler aus Bangalore und Bombay kennen. Auch die Shanti Ananda Nature Concept School hatte durch ausgestellte Mosaikfotos und Infomaterial eine gewisse PR

 

 

 

Es dauerte, bis ich mich von den Strapazen dieses Abenteuers erholt hatte. Doch seit zwei Monaten bin ich wieder dabei, Bilder zu kreieren. Ich experimentiere mit Strukturen, Materialien und diversen Methoden des Farbauftrags. Die waehrend des Lockdowns entstandenen kleinformatigen Bilder tragen die Namen Corona 1 - 6.

 

Corona 1

50 x 50 cm

Acryl auf Leinwand und 3D-Objekt (Holzrinde)

 

Corona 2

30 x 30 cm

Acryl auf Leinwand mit plastischen Effekten und 3 D-Objekten

Corona 3

50 x 50 cm

Acryl auf Leinwand und 3 D-Objekten

Corona 6

50 x 50 cm

Acryl auf Leinwand mit plastischen Effekten und 3D-Objekten